Am kommenden Sonntag, den 12. Juli laden der Tierpark Sababurg und der Imkerverein Hofgeismar von 12 bis 16 Uhr zu einem Aktionstag in die neu eröffnete BienenWelt ein.

Wie entsteht eigentlich Honig? Wie leben denn die Bienen? Wieviel Nektar müssen sie für ein Glas Honig sammeln? Wie kommt der Honig aus den Waben ins Glas? Diese und viele weitere Fragen rund ums Thema Bienen und Imkerei werden am Aktionstag im Tierpark Sababurg von den Imkern beantwortet.

Besucher können die Bienen direkt im Bienenstock beim Arbeiten beobachten. Sie können die Königin suchen, gefüllte Honig- und Brutwaben unterscheiden und sich von den Imkern erklären lassen, wie ein Volk aus Nektar Honig macht und wieviel Honig die Bienen in ihren Waben lagern.

Weiterhin können die Besucher den Imkern beim Honigschleudern zuschauen und den frischgeschleuderten Honig gleich vor Ort probieren. Zum Mitnehmen gibt es neben Honig aus der Region auch noch weitere Imkereiprodukte, die man direkt vom Imker erwerben kann.

Honigbienen liefern uns nicht nur regionalen Honig, sie bestäuben als Generalisten viele sehr unterschiedliche Blüten in unserer Umgebung und sorgen so dafür, dass wir gute Ernten haben und viele Blütenpflanzen sich vermehren können. Ohne die Bestäubungsleistung der Bienen müssten wir auf Erdbeeren, Kirschen, Äpfel und viele andere leckere Obst- und Gemüsesorten verzichten und es gäbe weitaus weniger bunte, duftende Blütenvielfalt um uns herum.

Quelle: Tierpark Sababurg